www.GLP1.de

Gleichmäßigkeitsprüfungen Nürburgring Nordschleife
Aktuelle Zeit: 20. Jan 2020, 09:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schalensitze
BeitragVerfasst: 7. Jan 2003, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jun 2002, 23:41
Beiträge: 369
Wohnort: Schwelm
Hallo.
Eben einen kleinen Bericht:
Ich bau mir ja gerade einen neuen Wagen auf, und da mein Beifahrer und ich heute eh in Richtung Halle unterwegs waren, haben wir einen kleinen Abstecher zum Tüv gemacht, da wir uns über die Eintragung von Sitzen schlau machen wollte. Nun muss ich dazu sagen, dass der TÜV Remscheid ja schon bei der Eintragung meines Käfigs in dem alten 318er ein Sichtfeld beeinträchtigungs Gutachten von mir sehen wollte, worauf ich dann zum TÜV nach Wuppertal bin, die mir den Käfig eingetragen haben.
Also wir in Remscheid aufgeschlagen, den Ing. an Land gezogen und gefragt, wie es mit der Eintragung von Vollschalensitzen aussieht, da wir ein Model mit 6 Punkt Gurt Durchführung ins Auge gefasst haben. Die Antwort war ziemlich knapp: Ohne Rückenverstellung tragen wir keine Sitze ein.
Nachdem ich Ihm gesagt habe, das in der STVZO im Abschnitt Sitze nichts von einer Rückenverstellung steht, meinte er nur, dass man das in Verbindung mit dem Abschnitt Führerhaus sehen darf, und demnach nur Sitze mit Rückenverstellung eingetragen werden.
Nun meine Frage: Hat jemand Vollschalensitze eingetragen? Wenn ja, was kostet sowas? Gibt es Schalensitze mit Rückenverstellung und 5 Punkt durchführung? Bei Sandtler hab ich keine gefunden.
Naja, zur Not kommen wieder Schalensitze und 3 Punkt Gurte rein.
Bis denne
Markus

TÜV a never ending Story.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Jan 2003, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jun 2002, 21:54
Beiträge: 197
Wohnort: Solingen
hi markus
frag mal beim TÜV in Schwelm nach .
mach denen nur glaubhaft das du mit dem Auto (oder was auch immer das sein soll ) wirklich Rennsport fährst.

bis freitag ; Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jan 2003, 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Jul 2002, 08:27
Beiträge: 263
Wohnort: Hattingen
Hallo Leute,
die Sache mit der Rückverstellung wird sehr unterschiedlich betrachtet.
Es gibt TÜV´s, die starre Schalensitze eintragen wenn die Konsolen
höhenverstellbar sind (über die Winkel an den Laufschienen; meist 3 Löcher), weil sich bei der Höhenverstellung ja auch der Winkel der Rückenlehne verändert. Mit den drei -Zoll - Gurten wird das schon etwas schwieriger. Der DMSB fordert die Fia - Homologation, der Tüv ein ECE - Prüfzeichen. Gurte, die das vereinen, sind sehr selten. Der findige Motorsportler wird jetzt sagen: Dann lasse ich parallel die Seriengurte im Auto und bin aus dem Schneider. Die wurden bei mir allerdings ausgetragen, weil sie in Kombination mit den Schalensitzen in den Bauch schneiden würden. ( Die Seitenführung der Schalen ist zu hoch, so daß der Gurt auf dem Rand der Sitze und nicht auf dem Bauch anliegt)
Streng betrachtet fordert der DMSB an dieser Stelle eigentlich eine Eintragung, die es nicht geben darf, nach STVZO.
Im Zweifel würde ich auf das Verständnis der Technischen Kommissare
hoffen, denn an diesem Punkt geht es um die eigene Sicherheit und da
verzichte ich im Zweifel auf eine Eintragung, zu Gunsten meiner eigenen
Sicherheit. Aber ich denke, der Tip von Michael war schon nicht schlecht.
Ich persönlich habe mir die ganze Sache in Witten beim TÜV eintragen
lassen. Die Techniker dort denken wohl zum Glück mehr mit dem Kopf,
als mit Vorschriften zu winken. :wink:
Generell sollte der DMSB sich hier mal etwas einfallen lassen, damit es einfacher wird sich sichere Sitze und Gurte ins Rennauto zu bauen, ohne
dabei die Regularien verletzten zu müssen. :cry:

_________________
"Sag doch einfach wir fahren Golf"
Viele Grüsse
C. Degener
www.c-degener.de
www.team-benninghofen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Sitze und Gurte
BeitragVerfasst: 8. Jan 2003, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jun 2002, 00:00
Beiträge: 96
Wohnort: Rheinbach
Hallo,

ich habe folgende Kombination mit TÜV in meinem Golf:

König Sportsitze SP 700 (kostet ca. 270 Euro pro Stück) mit der
geforderten 20 Grad Rückenverstellung.

Die bei König haben mir die Konsolen auf Wunsch extratief angefertigt,
ein FIA-Prüfsiegel drangemacht und den Namen aufs Kopfstück
aufgeflockt (ok, muss man nicht unbedingt haben) - alles inklusive.

Gurte sind von Sandtler, 3-Zoll breit, ebenfalls FIA homologiert und
mit ECE Straßenzulassung, leider recht teuer: 214 Euro pro Stück,
von Schroth gibt es auch welche in der Preisklasse.

Wollte vorher auch unverstellbare Schalensitze. Keine Chance, nicht mal da, wo sonst alles eingetragen wird.

Gruß
Marcus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jan 2003, 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jun 2002, 23:41
Beiträge: 369
Wohnort: Schwelm
Tjo, der TÜV in Schwelm ist nur über ein Call Center zu erreichen mit 0190 Nummer. Und bevor ich mich da mit irgend nem Idioten am Telefon rumschlage, fahr ich morgen mal nach Schwelm.
Aber mal im Ernst, wie machen es denn die ganzen Gruppe F Fahrer? Im neuen Gruppe F Reglement steht doch drin, dass alle Sitze eingetragen werden müssen. Ich glaub da kann man dann demnächst ne Menge Sitze kaufen, wenn es wirklich keine Möglichkeit gibt Vollschalen eintragen zu lassen.
MfG
Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Jan 2003, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Jan 2003, 23:08
Beiträge: 41
Wohnort: Burscheid
Hallo Markus,

ich habe bei mir im Fahrzeug Vollschalen von Sparco drin, die mir TÜV ohne irgendwelchen ärger eingetragen hat!
Er hat halt nur die Sitzplätze auf 2 Reduziert.
Im Fahrzeugschein heisst es ganz lapidar: zu Ziff.12: Mit Sparco Sportsitzen(ohne Typenangabe!!!!)in Verbindung mit Hosenträgergurten Typ 4003.
Falls Du in Schwelm keinen Erfolg haben solltest melde dich!
In Leverkusen geht das, allerdings nicht bei der Tüv-Niederlassung(die sind genauso beknakt wie alle anderen) sondern bei einer Werkstatt(der hat früher mal Motorsport Service gemacht)!

Gruss
Guido


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Jan 2003, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2002, 13:12
Beiträge: 15
Wohnort: Nähe Bonn
Nun, die TÜV Sache wieder. Also ich hab vor morgen einen Käfig in meinen Wagen einzubauen, dass ist ein Käfig der von einem Rennteam gebaut wurde, für ein Fiesta Ladies Cup Auto. Also hab ich weder Festigkeitsgutachten noch sonstiges. Wie wird es denn damit aussehen, wenn ich zum TÜV fahre, wegen der Eintragung?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Jan 2003, 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jun 2002, 23:41
Beiträge: 369
Wohnort: Schwelm
Wie gesagt, in Remscheid wollte der TÜV Prüfer für meinen Wiechers Käfig, für den ich DMSB Gutachten hatte ein Sichtfeldbeinträchtigungsgutachten haben........
In Wuppertal ist ein Ing. der wohl auch für den DMSB arbeitet, zumindest hab ich sowas läuten hören. Der hat mir den Käfig dann eingetragen, aber auch der wollte das Gutachten sehen.
Also ohne Gutachten denke ich hast Du wenig Chancen. Aber ich wünsch Dir mal viel Glück.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Jan 2003, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dez 2002, 18:29
Beiträge: 4
Wohnort: Alpenrod
Hallo!
Wir haben in beiden Fahrzeugen Vollschalensitze und in beiden sind sie eingetragen!
Laut unserem TÜV-Prüfer muss die Neigung der Rückenlehne ohne Werkzeug verstellbar sein. Also Flügelschrauben (oder so) anstatt Imbus-Schrauben zur Befestigung an der Konsole und schon geht´s ohne Werkzeug.

Gruß, Sascha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Feb 2003, 12:42 
Offline

Registriert: 12. Jan 2003, 20:04
Beiträge: 275
Wohnort: Lüdenscheid, NRW
Na, dann möchte ich mal eine Frage an die Profis loswerden:

Wieviel Platz in der Innenraumhöhe macht man denn wohl (ca.) mit einer Vollschale so gut ?

Mein "kleiner" Bruder hat nämlich mit Helm auf in Autos ein echtes Problem: Das Dach ist meist zu niedrig. Gewinnt man durch den Einbau der Sitze an Innenraumhöhe ?

Grüße
Carsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Feb 2003, 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jun 2002, 23:41
Beiträge: 369
Wohnort: Schwelm
Kommt auf die Befestigung an, aber im groben und ganzen gewinnste immer etwas an Höhe.
Bei unterer befestigung weniger, bei seitlicher Befestigung mehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Feb 2003, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jun 2002, 22:02
Beiträge: 110
Wohnort: bei Stuttgart
Carsten Harbecke hat geschrieben:
Wieviel Platz in der Innenraumhöhe macht man denn wohl (ca.) mit einer Vollschale so gut ?

Mein "kleiner" Bruder hat nämlich mit Helm auf in Autos ein echtes Problem: Das Dach ist meist zu niedrig. Gewinnt man durch den Einbau der Sitze an Innenraumhöhe ?

In E30-BMWs mit unten befestigten Sitzen (Serie, König-Sitz, Schalensitz auf verstellbarer Konsole) passe ich gerade so mit Helm unters Dach. :?

In einem Rennwagen mit seitlich befestiger Schale saß ich so tief daß ich kaum aus dem Fenster gucken konnte. 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Feb 2003, 16:44 
Offline

Registriert: 12. Jan 2003, 20:04
Beiträge: 275
Wohnort: Lüdenscheid, NRW
Erst mal Danke für die Antworten - dieses Forum ist hinsichtlich seiner Beiträge ein qualitativ wirklich hochwertiges.

Gehe ich recht in der Annahme, daß die bei Sandtler angebotenen Konsolen alle für die "unten" befestigten Sitze sind ?

@ Matthias: Da kommen wir der Sache langsam näher: Bist Du größer als 1,95 ?

Grüße
Casi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Feb 2003, 01:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jun 2002, 22:02
Beiträge: 110
Wohnort: bei Stuttgart
Carsten Harbecke hat geschrieben:
Gehe ich recht in der Annahme, daß die bei Sandtler angebotenen Konsolen alle für die "unten" befestigten Sitze sind ?

Nö, Sandtler verkauft auch Konsolen für "SB".
http://www.sandtler.de/katalogangebote/ ... _index.htm

Zitat:
@ Matthias: Da kommen wir der Sache langsam näher: Bist Du größer als 1,95 ?

Nein, nur Einsneunzig.
Bin aber Sitzriese genug, um mich über das Angebot an Rennschalensitzen ärgern zu müssen. :(
So saß ich jüngst bei einem bekannten süddeutschen Hersteller in dessen "Flaggschiff", das in der Kevlar-Variante satte 2575 Euro kostet (in Glasfaser mit 995.- auch nicht gerade geschenkt).
Die Durchführungen für die Hosenträgergurte waren jedoch komplett von meinen Schultern verdeckt, ca. 5cm zu niedrig. Damit würde die ganze Gewalt bei einem Unfall auf meine Schultern und die Wirbelsäule wirken, anstatt auf den FIA-geprüften Sitz. Die Folge davon wäre womöglich eine Lähmung, und das nur, weil alles für Otto Normalverbraucher mit 175cm konstruiert ist. Im Schulter und Kopfbereich paßt mir so ein Sitz nur, wenn ich nicht in der Schale sitze, sondern nach vorne herausrutsche, ähnlich wie beim Friseur, wenn man am viel zu niedrigen Haarwaschbecken rückwärts einparken soll. :?
Beim anderen Modell mit Kopfschutz war's auch nicht viel besser. :(

Tja, da will man was für seine Sicherheit tun, und dann müßte man sich dafür ungefähr einen Kopf kürzer machen müssen. :evil:

Mal sehen, was derjenige dazu zu sagen hat, der sich laut Auskunft des anwesenden Verkaufs-Azubis damit eher auskennt - und was die Leute des anderen bekannten süddeutschen Herstellers von Autositzen "drauf" haben. Die haben mir immerhin schon einen Sitz mit 8cm höherer Lehne für den Straßeneinsatz (und diverse GLPs) gebaut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Feb 2003, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jun 2002, 22:02
Beiträge: 110
Wohnort: bei Stuttgart
Matthias Flatt hat geschrieben:
... was die Leute des anderen bekannten süddeutschen Herstellers von Autositzen "drauf" haben. Die haben mir immerhin schon einen Sitz mit 8cm höherer Lehne für den Straßeneinsatz (und diverse GLPs) gebaut.


Tja, bei denen sieht genauso mau aus: ich setze mich in den 1200Euro-Sitz mit Kopfschutz, und von den Gurtdurchführungen ist nichts mehr zu sehen, komplett von meinen Schultern verdeckt. :(
Die Unterkante der Durchführungen ist mit 59cm über Sitzfläche so niedrig wie die Oberkante von Seriensitzen, die für 3-Punkt-Gurte ausgelegt sind.
Meine Schultern sind aber 67cm über der Sitzfläche.
Eine Sonderausführung sei bei den kleinen Stückzahlen und den hohen Kosten für ein Schale samt FIA-Prüfung nicht "drin".

Für das HANS-System werde ein neuer Sitz für 2004 entwickelt, der aber auch nicht viel höher ausfallen werde, obwohl das HANS-System ja auch ziemlich dick auf den Schultern aufliegt.

Schöner Mist, das. Wo bekomme ich nun einen Rennschalensitz her, der mir nicht das Kreuz brechen will? :shock:

Von Sandtler gibt es zwar einen extrahohen XXL-Sitz, der ist aber auch ein extrabreites "Sofa". :?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de