www.GLP1.de

Gleichmäßigkeitsprüfungen Nürburgring Nordschleife
Aktuelle Zeit: 15. Okt 2019, 17:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10. Dez 2011, 07:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Feb 2003, 11:24
Beiträge: 62
Wohnort: Koblenz , Vallendar
Hallo,
wollte euch nur mal kurz berichten, über einen Fehlkauf von Rennreifen, bevor euch das gleiche passiert.
Wir haben uns für diese Sasion 2011 4 neue Toyo Proxes R1R (R steht für Rennen :evil: )Stückpreis 96,00€ pro Stück gekauft.

Entschieden haben wir uns für diesen Reifen, weil es eine Alternative zu einem reinen Semislick ist, also auf der Strecke und Hin und Rückfahrt auch bei Regen und Feuchtigkeit auf eigener Achse.
Der 100 % Semislick ist bei Regen von Toyo nicht empfehlungswert.
Also den R1R gekauft, sie schreiben in Ihrer Werbung selber, von der Rennstrecke auf die Straße.
Mit der Technik Abteilung Toyo mittels Achslast, Felgengröße, Stoßdämpferstellung den Luftdruck ermittelt.
Im April der erste Einsatz: Der Reifen hat super Gripp in jeder Lage, waren überrascht und freuten uns die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Nach dem ersten GLP, die beiden Reifen (Frontantrieb) waren total hinüber.
Die Blöcke haben sich durch Hitze verschoben und nach oben gewellt.
Radierungen an den Flanken, als hätten wir hunderte Runden gedreht.
Die beiden Reifen wären nach 300 km nur noch Müll.
Das war im April, bis zum gestrigen Tag habe ich unzählige E-Mail geschrieben, die Reifen waren zwei Mal bei Toyo Zentrale in Wittlich.
Hinhalte Technik, und jetzt hat mir ein Hellseher von Toyo, ohne mit mir zu sprechen, die Reklamation zurück gewiesen, wäre nicht ihre Schuld,
es wäre kein Reifen für einen Renneinsatz ( Wie gut das die GLP kein Rennen ist :lol: ) und wir hätten falsche Spur Einstellung und Luftdruck.
Der Mann sollte in den Zirkus gehen als Hellseher.

Lange Rede, Montag bin ich beim Anwalt, es geht mir nicht unbedingt um die zwei Reifen, sondern um die tatsache das wir kleinen Motorsportler mit kleinem Geldrahmen uns auf die Aussagen der Hersteller verlassen müssen.

Oder wie jetzt in einem Forum geschrieben, die Kaufentscheidung
die Reklamation zurück gewiesen wird und Ihr diese Reifen bestimmt nicht kaufen werdet, hoffe ich zumindest.

Schöne Weihnachten wünscht Dieter,Steve und Micha.
Bis zur nächsten sasion 2012 :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Dez 2011, 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Okt 2011, 05:35
Beiträge: 13
hi,ich habe mir die Toyo R888 in der Gr.185-60 13 im Herbst 2010 gekauft, und bin damit ca 1500 km auf der str. gefahren auch im Nassen.
Die letzten 2 Veranstaltungen von der Glp 2011 waren im Nassen, und hatte trotz der vielen km immer noch sehr guten Grip. Mein Diesel ist auf der Vorder achse sehr schwer. Wir fahren auf 7x13 und der Reifen kostet im Mopment ca. 79 Euro.
Ich Wünsche euch allen ein Frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.
Gruß Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Dez 2011, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Feb 2007, 12:34
Beiträge: 27
Wohnort: Unterföhring
Bin mit meinen TOYO R888 mehr als zufrieden. :)
Der R1R wird häufig bei Rallyes eingesetzt und auch dort scheint er, zumindest wenn man sich durch die Foren liest, gut zu sein.

Als ich meine TOYOs neu hatte, habe ich auch erstmal Erkundigungen bei diversen Semi-Händlern eingeholt.
Ergebnis war: keine Experimente, mit vorgegbenen Luftdruck losfahren und in der Tankrunde der GLP bei warmen Reifen den Luftdruck checken und entsprechend Luft rauslassen. Jetzt "spiele" ich Rundum 1.9bar kalt und hoffe auf die nächsten Läufe, um das Ganze zu verfeinern.
Vielleicht solltest Du Dich so auch langsam ran tasten und nicht mit neuen Reifen gleich den Rundenrekord einfahren. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Rundenrekord
BeitragVerfasst: 11. Dez 2011, 06:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Feb 2003, 11:24
Beiträge: 62
Wohnort: Koblenz , Vallendar
Hallo Marius,
in erster Linie wollte ich im Forum nur meine negative Erlebnisse mit dem Reifenhersteller erzählen.
Mit Rundenrekord hat das nichts zu tun.

Wir fahren mit Toyo schon über Jahre im RCN vormals Castro Haugg Cup und seit 2003 jedes Jahr alle Veranstaltungen in der GLP.

Das Verhalten der Reifen mit Luftdruck und Auto, das kennen wir.
Wie man einen Reifen einfährt und welche Voraussetzungen der Reifen bei welchem Einsatz hat, ist uns auch bekannt.

Ich schreibe selten etwas ins Forum, wenn dann nur damit andere Teilnehmer die nicht solch Erfahrung haben, sich das beim Kauf von Reifen überlegen.

Wenn man die letzten Jahre das Forum vergleicht zu den Anfängen, dann war das der Sinn eines Forums, wie kann ich den anderen helfen und Tipps geben.
In der letzten drei Jahren, tja hauptsache ich habe etwas geschrieben, egal ob das zum Thema passt oder nicht.

Gruß Dieter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Dez 2011, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Feb 2007, 12:34
Beiträge: 27
Wohnort: Unterföhring
Dann "paßt" der Reifen wohl nicht zum Auto.
Die HEICO Jungs hatten das Problem bei der VLN auch, das die Reifen des Sponsors regelmäßig geplatzt sind.
Dann haben sie zum Test einen anderen Hersteller aufgezogen und die funktionierten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Mär 2012, 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Jan 2003, 23:08
Beiträge: 41
Wohnort: Burscheid
Hatte dann auch bei Bridgestone reklamiert, da sie ja den Reifen als Reifen für den sportlichen Einsatz beworben hatten.
Die Antwort war, das es ein Sportreifen für die Strasse und nicht für die Rennstrecke ist.

Ich hatte aber dann mit Luftdruck und Sturz experimentiert und siehe da es funzte und der Reifen war einfach nur noch genial.
Ich bin dann mit dem Manta mit 1,7 bar an den Vorderrädern gestartet.
Zumindest hielten sie dann ca. 6 Veranstaltungen im trockenen und hatten dabei ordentlich Grip und konnten mit Semi-Sliks mithalten.
Leider werden die nicht mehr gebaut und der Nachfolger ist mist.

Im Moment probiere ich die Federal 595 RS-R aus.
Bisher macht er einen guten Eindruck, hat ein ähnlichen Grip-Niveau im trockenen wie der Bridgestone PP-S02, ist aber erheblich günstiger.
Hatte bisher aber keine Gelegenheit ihn bei Regen zu testen.

Grüße

Guido

_________________
Baust du Manta um auf 16V, dann rennt er wie die Sau


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de