www.GLP1.de

Gleichmäßigkeitsprüfungen Nürburgring Nordschleife
Aktuelle Zeit: 24. Okt 2019, 03:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zur Sitzbefestigung
BeitragVerfasst: 8. Apr 2010, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2009, 13:31
Beiträge: 18
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hiho...


Ich hab nen Pro2000 und will nach Gruppe F aufbauen.
Jetzt les ich shocn seid länegrer Zeit alles im DMSB Handbuch nach und suche es mir im Netz zurecht.....

Evtl könnt ihr mir helfen, hab nichts genaues gefudnen.

Also...


Normalerweise sieht es so aus:

- Boden
- Konsole an den Herstellerbefestigungen fesgemacht
- evtl Laufschiene, wenn nicht in der Konsole
- Seitliche Befestigungen 3mm (muss)
- Sitz


Meine Idee:

- Boden
- seitliche 3mm
- Sitz



Darf man das so machen?
Der Abstand zu Pedalen etc passt zu mir und meinem Beifahrer

Was sagt der TÜV beim Rennauto dazu?



Wenn ich die Konsolen etc benutze sitz ich viel zu hoch!

dann hab ich zwischen Dach und Sitz etwa 10cm und da muss dann noch Käfig drüber....
:?

greetz Timo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Apr 2010, 06:34 
Offline

Registriert: 12. Jan 2003, 20:04
Beiträge: 275
Wohnort: Lüdenscheid, NRW
Wenn Du mit dem Sitz eine TÜV-Abnahme bestehen willst, dann muß dieser:
a) von Hand in der Länge verstellbar sein und
b) ohne Werkzeug muss die Neigung der Sitzlehne um (und hier bin ich mir nicht mehr ganz sicher: 15 oder 20 ? ) Grad verstellbar sein.

Wegen der ersteren Vorgabe kommst Du nicht ohne Laufschienen hin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Apr 2010, 07:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Sep 2004, 12:13
Beiträge: 148
Wohnort: Limburg
Carsten Harbecke hat geschrieben:
Wenn Du mit dem Sitz eine TÜV-Abnahme bestehen willst, dann muß dieser:
a) von Hand in der Länge verstellbar sein und
b) ohne Werkzeug muss die Neigung der Sitzlehne um (und hier bin ich mir nicht mehr ganz sicher: 15 oder 20 ? ) Grad verstellbar sein.

Wegen der ersteren Vorgabe kommst Du nicht ohne Laufschienen hin.


...gilt allerdings nur für den Fahrer-Sitz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Apr 2010, 17:12 
Offline

Registriert: 12. Jan 2003, 20:04
Beiträge: 275
Wohnort: Lüdenscheid, NRW
Falls Du die Muße hast, kannst Du Dir ja mal diesen sehr ausführlichen Thread bei den Touris angucken. Ist zwar für ein anderes Auto - aber vielleicht erhältst Du ein paar gute Ideen für eine Eigenbaulösung:

http://www.touristenfahrerforum.de/foru ... ensitz+e36


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Apr 2010, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2009, 13:31
Beiträge: 18
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Erstmal Danke für die antworten... muss mich noch bei den Touris anmelden.. dann les ich mich da mal durch.


Carsten Harbecke hat geschrieben:
Wenn Du mit dem Sitz eine TÜV-Abnahme bestehen willst, dann muß dieser:
a) von Hand in der Länge verstellbar sein und
b) ohne Werkzeug muss die Neigung der Sitzlehne um (und hier bin ich mir nicht mehr ganz sicher: 15 oder 20 ? ) Grad verstellbar sein.

Wegen der ersteren Vorgabe kommst Du nicht ohne Laufschienen hin.


Wie verstell ich denn am Vollschalensitz die Neigung um 15 oder 20° ohne Werkzeug????


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Apr 2010, 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Jun 2005, 17:41
Beiträge: 201
Wohnort: nähe Dortmund
Bei mir ist auch nix zu verstellen ohne Werkzeug, ist trotzdem eingetragen. Du musst Dir einen Tüv-Prüfer suchen der Ahnung von Motorsport hat.

_________________
Gruss Dennis


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Apr 2010, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2009, 13:31
Beiträge: 18
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hast du acuh die Seitlcihen direkt an der Karosse?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Apr 2010, 18:00 
Offline

Registriert: 29. Mai 2009, 08:08
Beiträge: 15
Wohnort: Overath
Timo Lang hat geschrieben:
Erstmal Danke für die antworten... muss mich noch bei den Touris anmelden.. dann les ich mich da mal durch.


Carsten Harbecke hat geschrieben:
Wenn Du mit dem Sitz eine TÜV-Abnahme bestehen willst, dann muß dieser:
a) von Hand in der Länge verstellbar sein und
b) ohne Werkzeug muss die Neigung der Sitzlehne um (und hier bin ich mir nicht mehr ganz sicher: 15 oder 20 ? ) Grad verstellbar sein.

Wegen der ersteren Vorgabe kommst Du nicht ohne Laufschienen hin.


Wie verstell ich denn am Vollschalensitz die Neigung um 15 oder 20° ohne Werkzeug????


Geht meist mit ner Flügelmutter :D :D und wird sogar akzeptiert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Apr 2010, 23:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Jun 2005, 17:41
Beiträge: 201
Wohnort: nähe Dortmund
Nein ich hab Laufschienen auf einer selbst gebauten Konstruktion geschraubt. Ich sitz schon fast zu tief und ich bin 187 cm gross Die Neigung des Sitzes ist aber nicht ohne Werkzeug zu verstellen.

_________________
Gruss Dennis


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Apr 2010, 08:13 
Offline

Registriert: 29. Mai 2009, 08:08
Beiträge: 15
Wohnort: Overath
Ich hab meine originalen Sandtler / Wiechers Konsolen auch umgebaut, da ich in meinem E36 Coupe ca. 1cm unterm Dach saß und mit Helm nur noch mit schräg gehaltenem Kopf fahren konnte.
Bin 1,94cm klein ;)

Der TüV Prüfer hat zuerst auch rumgemeckert ... nach einem freundlichen Hin und Her konnte ich ihm dann aber glaubhaft klar machen, dass nur ich mit der Kiste fahre und ich ja eig. nur auf dem Ring fahre ...

Wenn Du das hinbekommst ist alles gut.

Es geht bei der Verstellung einzig und allein darum, dass der Fahrersitz auf den jeweiligen Fahrer individuell eingestellt werden kann.
Und dazu zählt halt neben der horizontalen Verschiebung auch eine Neigungsverstellung.
Ob es genau 15 oder 20 Grad sind ist wohl nirgends festgeschrieben.
Auf jedenfall konnte mir bisher niemand was zeigen. :o

Was ich nur immer wieder sagen kann: sprecht bevor ihr was kauft mit dem TüV Prüfer eures Vertrauens und fragt ihn, was ihr machen müsst, damit er es euch einträgt !

LG
Patrick


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de