www.GLP1.de

Gleichmäßigkeitsprüfungen Nürburgring Nordschleife
Aktuelle Zeit: 17. Okt 2019, 12:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eine gute Basis???
BeitragVerfasst: 9. Jun 2009, 17:42 
Offline

Registriert: 29. Mai 2009, 08:27
Beiträge: 11
Wohnort: Gelsenkirchen
Hallo

Wollte nächste Jahr in der GLP einsteigen. Habe mir heute ein E30 320 angeguckt. Laufleistung 214.000 km Bj: 12/88. Hat etwas Rost, aber es blieb im rahmen. Zahnriemen wechsel bei 202.000 km. Der Wagen machte einen guten Eindruck. Probefahrt war eigentlich auch OK. Was mich stört ist die hohe Laufleistung. Ich würde ihnen nur für die GLP nehmen( 200km anreise+ GLP Distanz+ 200km Rückfahrt)
Wie alt sind eure Auots so im schnitt und welche Laufleistung habt ihr und würdet ihr noch als Basis nehmen.
Der Wagen soll 650 Euro kosten.
Was müßte man alles noch machen Motor um auf der sicheren Seite zustehen

Könnte mir noch einer sagen welcher Motor das ist M..... ???


Danke im Voraus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Jun 2009, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Apr 2007, 22:46
Beiträge: 240
Wohnort: Marl
hmmm,

zu dem konkreten fahrzeug selbst kann ich nicht soviel sagen, es ist natürlich immer möglich, dass ein alter motor im alltag noch super läuft aber auf der rennstrecke probleme macht, deswegen solltest du bei diesem fahrzeug eine motorrevision in betracht ziehen (ich meine erst mal fahren und kucken was sache ist).

was aus meiner sicht aber nicht unwichtig ist ist die frage ob man nicht doch mal später blut geleckt hat und z.b. in der rcn starten möchte. dann sollte man sich ein auto kaufen, dass optimal in eine der klassen passt, und das tut der 320 eher nicht. für einen anfänger macht es wohl sinn, entweder in der v oder der f2005 zu starten, da würde ich für ersteres einen 318is in betracht ziehen. es läuft ja in der regel doch so, dass das auto nach und nach "wächst" und irgendwann würde man dann mit einem fertigen 320er dastehen, mit dem man keinen blumentopf holen kann, nur weil man an der basis gespart hat. fazit: genau überlegen, was man will, dann genau passende basis holen.

mfg uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Jun 2009, 18:52 
Offline

Registriert: 2. Jun 2009, 11:20
Beiträge: 21
Wohnort: Alfter
Die hohe Laufleistung finde ich bei dem Motor nicht für sooo kritisch.
Aber ich würde keinen 320 kaufen. Bei einem serienmässigen bezahlbaren E30 kann ich nur den 318is und den 325i empfehlen.

Der 318is hat halt eine super Gewichtsverteilung. Das macht in Kurven richtig Spaß.
Der 325i hat vorne halt einen schweren 6-Ende drin. Dafür stimmt die Leistung. Aber die Untersteuertendenz kann man raus bekommen. Die Frage ist nur: Wieviel will man ausgeben?

Ich selber habe mir einen 325i gekauft und denn nun vom Fahrwerk so eingestellt, das er ein neutrales Fahrverhalten hat.

Der 320 hat auf der einen Seite den schweren Motor vorne drin und zum anderen die fehlende Leistung.

Du kannst z.B. mit dem 320 anfangen und später günstig einen 2,5L Motor da rein hängen. Hängt auch stark davon ab wie sehr du in der Materie bist.


Guck dir aber alles an! Fahrwerkgummis, Bremsen und besonders der Motor. BEim Motor einen mit nehmen der Ahnung davon hat. Drehzahl mal bei 2tU halten und hören ob man die Pleuellager schon hört.


Ich hab meinen 325i gekauft und danach den kompletten Motor + Bremsen + Fahrwerk revidiert. War beim Kauf aber nicht beabsichtigt!
Immer dran denken: Könnte ins Geld gehen. :D

Roststellen ganz typisch unten links und rechts am Scheibenrahmen!

Ich empfehle auch www.e30.de oder www.e30-talk.de
Da steht schon vieles drin!


MfG Tim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Jun 2009, 09:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jun 2002, 23:41
Beiträge: 369
Wohnort: Schwelm
Ich kann da meinem Vorredner nur zustimmen.
der 320i ist die absolut falsche Wahl in meinen Augen. Auf Leistung bringt man den 320i auch nicht mit viel Geld. Da kann man dann besser einen 320is kaufen, der ist aber nicht unter 6000 Euro zu bekommen.
Alternative ist der 325i wenn er nur für die GLP gedacht ist. Solltest Du etwas anderes mit Klasseneinteilung etc. vorhaben, dann würde ich Dir einen 318is empfehlen. Da gibt es viel an Motorumbauten um in einer 2 Literklasse gut mithalten zu können.

_________________
Der Auspuff macht die Musik!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Jun 2009, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2008, 09:50
Beiträge: 32
Wohnort: Bünde
jau sehe ich auch so, haben selber nen 320... zum Fun haben reicht es,
allerdings ist es manchmal schon bisschen nervig wenn berg hoch alle an dir vorbei ziehen und du in den kurven dann wieder aufläufst und drängeln musst... 8)

Allerdings ist das für die GLP ja zweitrangig wie schnell du aus den ecken raus kommst und die steigungen überwindest...

aber wenn du die möglichkeit bzw. die wahl hast, besorg dir nen 325 oder wie gesagt schon nen 318is!

_________________
www.showcarscene.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Jun 2009, 21:24 
Offline

Registriert: 29. Mai 2009, 08:27
Beiträge: 11
Wohnort: Gelsenkirchen
Erstmal Danke für eure Meinungen. In erster Linie steht der Spaß bei mir.
Ob ich mal was anderes ( RCN,... ) machen will, weiß ich natürlich noch nicht.
Im moment bin ich der Meinung das reicht. Und mit ca. 130 PS kann man auch flott unterwegs sein.

Was habt ihr den so für euer Basismodell bezahlt??

Und was habt ihr noch rein gesteckt???


Gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Jun 2009, 16:41 
Offline

Registriert: 2. Jun 2009, 11:20
Beiträge: 21
Wohnort: Alfter
Ist aber schwer solche Zahlen als Referenz zu nutzen.
Ich hab z.B. einfach den Motor revidiert und ein sehr teures Fahrwerk verbaut...


Basis 325i = 1250Euro
Teile = ca. 4500Euro

Arbeit= viele Stunden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Jun 2009, 16:57 
Offline

Registriert: 29. Mai 2009, 08:27
Beiträge: 11
Wohnort: Gelsenkirchen
Und wieviel hatte der Motor auf der Uhr wo du ihn gekaufst hast???

Was heißt bei dir den revidiert???


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Jun 2009, 18:48 
Offline

Registriert: 2. Jun 2009, 11:20
Beiträge: 21
Wohnort: Alfter
LAUT Verkäufer hätte der Motor 137tkm auf der Uhr gehabt.

ABER x-Besitzer, Innenraum extrem runter geritten, Öllampe ging bei warmen Öl schon an....
Der Motor hatte mit Sicherheit DEUTLICH über 200tkm gelaufen!

Revision war relativ klein.
-Pleullagerschalen
-Kurbelwellenlager
-Ölpumpe
-Zahnriemen
-Zündkerzen
-Ventile eingestellt

an alles erinnere ich mich nicht mehr.

Wenn du aber eine gute Basis hast, muss du sowas nicht machen. Das gleiche gilt auch für Fahrwerkslager und Bremsanlage.

Manchmal ist es sinnvoll bei der Basis mehr Geld auszugeben um Geld zu sparen. Klingt komisch, ist aber so. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Jun 2009, 00:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jun 2002, 23:41
Beiträge: 369
Wohnort: Schwelm
Gerade beim E30 kann man nie wissen was die Motoren wirklich auf der Uhr haben. Da muss man schauen ob die Angaben stimmen können.
Ich persönlich würde eher weniger Geld für eine gute Karosse ausgeben und dann alles revidieren was an Verschleißteilen zu machen ist.
Motorlager, Zahnriemen mit allen Teilen, Zündkerzen etc. etc.
Natürlich ein Käfig, Sitze etc.
Der E30 hat für den Einsatz auf dem Ring so einige Schwachstellen, die man dann bei einer Revision direkt mit machen kann. Was bringt es einem zum Beispiel wenn die Bremsen gerade vor 100 km gemacht wurden, wenn da DOT4 Flüssigkeit und Serien Scheiben drin sind....
Was bringen einem neue Reifen die der Vorbesitzer irgendwo billig im Obi gekauft hat?
Meine Meinung ist such Dir nen guten Rostfreien 325i. Und mach dann alles an Verschleißteilen neu und direkt passend für den Ring.

_________________
Der Auspuff macht die Musik!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Jun 2009, 08:04 
Offline

Registriert: 2. Jun 2009, 11:20
Beiträge: 21
Wohnort: Alfter
Ich glaube das es da verschiedene Ansätze gibt.

Ich hab damals nur ein Angebot bekommen von einem komplett fertigen 318is für ca. 2500Euro.
Im Nachhinein wäre das wohl deutlich günstiger gewesen.


Nur eine Bitte: Schreib hier rein was du dir nun gekauft hast!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Jun 2009, 08:05 
Offline

Registriert: 29. Mai 2009, 08:27
Beiträge: 11
Wohnort: Gelsenkirchen
Ja so habe ich eigentlich auch gedacht. Günstig kaufen und alles Neu machen. Was hat den deiner mittlerweile runter???


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Jun 2009, 08:08 
Offline

Registriert: 29. Mai 2009, 08:27
Beiträge: 11
Wohnort: Gelsenkirchen
Tim Leyendecker hat geschrieben:
Ich glaube das es da verschiedene Ansätze gibt.

Ich hab damals nur ein Angebot bekommen von einem komplett fertigen 318is für ca. 2500Euro.
Im Nachhinein wäre das wohl deutlich günstiger gewesen.


Nur eine Bitte: Schreib hier rein was du dir nun gekauft hast!



Ok gebe dir bescheid welches Auto ich geholt habe. Das schlimme ist ( im Positiven ) das Netz ist voll mit Autos. Der eine hat das, dafür hat der andere wieder das. An ein fertigen habe ich auch schon gedacht. Wenn ich mal überlege was alleine Käfig und Sitze kosten :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Jun 2009, 10:26 
Offline

Registriert: 15. Okt 2007, 18:12
Beiträge: 20
Wohnort: Osnabrück
Moin,

auch wenn Du eigentlich einen 325i suchst, aber den würde ich mal beobachten, wie teuer der wird:

http://cgi.ebay.de/BMW-E30-318is-Ringtool-in-Weiss-BBS-Alufelgen-M-Technik_W0QQitemZ170346175002QQcmdZViewItemQQptZAutomobile?hash=item27a96c5a1a&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=65%3A12|66%3A2|39%3A1|72%3A1229|240%3A1318|301%3A0|293%3A1|294%3A50

Gruß

Christian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Jun 2009, 10:46 
Offline

Registriert: 29. Mai 2009, 08:27
Beiträge: 11
Wohnort: Gelsenkirchen
Danke

Ist unter beobachtung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de