www.GLP1.de

Gleichmäßigkeitsprüfungen Nürburgring Nordschleife
Aktuelle Zeit: 6. Dez 2019, 09:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fahrwerk
BeitragVerfasst: 6. Mai 2009, 22:07 
Offline

Registriert: 6. Mai 2009, 17:40
Beiträge: 22
Wohnort: Overath
Hallo,

wir wollen neu in die GLP einsteigen mit einem BMW 320i E36 und wissen nicht was wir für ein Fahrwerk verbauen sollen? :roll:
Zur wahl stehen z.B. Bilstein B16, KW V-3 oder H&R mit Härteverstellung. Bei Nachfragen der Hersteller kamen diese mit dem Rat, spezielle Competion-Fahrwerke sich bauen zu lassen. Wir denken, dass das ehr über das Ziel hinausschießt. Was meint Ihr, sollen wir erst mal was preiswertes einbauen und später umrüsten oder liegen wir mit unserer ersten Wahl nicht schlecht?
Wir sind beides Neulinge auf der NOS.
Vielen Dank

Andreas Höne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk
BeitragVerfasst: 7. Mai 2009, 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2003, 10:22
Beiträge: 433
Wohnort: Wermelskirchen
Andreas Höne hat geschrieben:
Hallo,

wir wollen neu in die GLP einsteigen mit einem BMW 320i E36 und wissen nicht was wir für ein Fahrwerk verbauen sollen? :roll:
Zur wahl stehen z.B. Bilstein B16, KW V-3 oder H&R mit Härteverstellung. Bei Nachfragen der Hersteller kamen diese mit dem Rat, spezielle Competion-Fahrwerke sich bauen zu lassen. Wir denken, dass das ehr über das Ziel hinausschießt. Was meint Ihr, sollen wir erst mal was preiswertes einbauen und später umrüsten oder liegen wir mit unserer ersten Wahl nicht schlecht?
Wir sind beides Neulinge auf der NOS.
Vielen Dank


Willkommen erstmal!!!

Letzendlich müßt Ihr selber wissen was Ihr macht, aber da Ihr beide Neulinge auf der NoS sied würde ich den ganzen Schmu erstmal lassen und ein paar GLP's so fahren, damit Ihr erstmal ansatzweise wisst wo es lang geht bzw. die Brems und Einlenkpunkte sind. Haben wir die erste Saison auch gemacht und dann erst ein Koni fahrwerk gekauft. Da haben wir dann auch 2 Jahre gebrauct um an die Grenzen zu stossen. Ich rüste jetzt allerdings auch auf H&R Gewinde um. Obwohl es letztendlich Geld verschleudern war ein Koni zu holen was ich jetzt bald verkaufe hab ich doch viel gelernt über das Auto und die Strecke mit schlechtem bzw nicht ganz so schlechten Fahrwerk. Ihr müsst wissen ob Ihr soviel Kohle für ein H&R oder Bilstein ausgeben wollt, ich persönlich würde immer wierder klein anfangen.
BTW: Es gibt ein H&R Gewindefahrwerk was speziell für die Nordschleife konzipiert ist. Ein Drcukverstellares wär mir zuviel aufwand vor allem wenn man sich nicht damit auskennt und es nur für GLP's ziemlich oversized ist.

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2009, 10:06 
Offline

Registriert: 6. Mai 2009, 17:40
Beiträge: 22
Wohnort: Overath
Hallo,

unser Originalfahrwerk hat schon 180000 km runter und eignet sich nicht mehr für eine Fahrt auf der NOS. Von daher brauchen wir auf jeden Fall ein Fahrwerk mit Dämpfer und Federn, was haltet Ihr von KW V-1?
Vielen dank schonmal für eure Unterstützung.
Hallo Hans,
danke für deine Antwort, was für ein fahrwerk ist das den von H&R, die haben so viele verschiedene Varianten für den E36 im Angebot?

LG

Andreas Höne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2009, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2006, 09:13
Beiträge: 113
Wohnort: 636- Hessen
Wer billig kauft kauft doppelt.
Was ist den euer Budget fürs Fahrwerk?

KW var ist ein Strassenfahrwerk, nicht schlecht aber nicht passend für euch.

Ihr wollt ja was für die NOS.
Wenn KW, dann geht doch z.B zu Raeder Motorsport. Die stellen ein für euch passendes FW zusammen und stimmen das dann aufs Auto ab.

Wenn H&R dann dort anrufen mit Achslasten und euch was passendes bauen lassen.

kostet zwar jeweils ein paar € mehr aber ihr zahlt nicht doppelt ;)

ich wäre froh das wäre auch so einfach mit meinem 5er :( ...

_________________
R5 GTE

#138


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2009, 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2003, 10:22
Beiträge: 433
Wohnort: Wermelskirchen
Andreas Höne hat geschrieben:
Hallo,
danke für deine Antwort, was für ein fahrwerk ist das den von H&R, die haben so viele verschiedene Varianten für den E36 im Angebot?
LG
Andreas Höne



Ruf am besten bei H&R an und sag was Du willst. Die beraten einen schon gut.
Die Nummer die ich hab, nütz Dir wenig da ich einen E30 fahre und Du den Nachfolger.
Es gibt aber Haufenweise für den E36. Oder ruf bei Bilstein an.
KW-V1 und V2 sind Straßenfahrwerk. Wenn dann V3, aber da auch mit KW sprechen.

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2009, 13:06 
Offline

Registriert: 6. Mai 2009, 17:40
Beiträge: 22
Wohnort: Overath
Hallo,

ich habe schon mit H&R, Bilstein und KW telefoniert, die wollen dann aber immer eine Clubsportvariante verkaufen, welche evtl. mit Schwierigkeiten beim TÜV bringen kann. Wie sind da eure Erfahrungen?

LG

Andreas Höne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2009, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2003, 10:22
Beiträge: 433
Wohnort: Wermelskirchen
Andreas Höne hat geschrieben:
Hallo,

ich habe schon mit H&R, Bilstein und KW telefoniert, die wollen dann aber immer eine Clubsportvariante verkaufen, welche evtl. mit Schwierigkeiten beim TÜV bringen kann. Wie sind da eure Erfahrungen?

LG

Andreas Höne


Ich habe mit dem Herrn Wirtz von H&R geredet und der hat mir eine Bestätigung geschickt das das H&R Rennfahrwerk für die Nordschleife dem Gewindedänpfer der Serie entspricht nur mit anderer Kennlinie. Somit kann ich das Gutachten vom Straßenfahrwerk nehmen und damit dann zum TÜV stiefeln. Mein TÜV-Prüfer hat auch schon genickt. Jetzt warte ich nur auf das Fahrwerk und dann bau ich es ein und lass es eintragen.
BTW.: Wenn Du ein Gewindefahrwerk haben willst will H&R die Federbeine ohne Radnaben im austausch haben. D.H. Dein Auto steht ca 6-8 Wochen auf Böcken oder Du besorgst DIr vom Schrotplatz andere Federbeine.

Gruß hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2009, 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2006, 09:13
Beiträge: 113
Wohnort: 636- Hessen
Hans Lehmann hat geschrieben:


BTW.: Wenn Du ein Gewindefahrwerk haben willst will H&R die Federbeine ohne Radnaben im austausch haben. D.H. Dein Auto steht ca 6-8 Wochen auf Böcken oder Du besorgst DIr vom Schrotplatz andere Federbeine.

Gruß hans


Nicht dein Ernst. Was wollen die denn mit deinen alten Federbeinen. Das habe ich ja noch nie gehört!

mfg Johannes

_________________
R5 GTE

#138


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2009, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2003, 10:22
Beiträge: 433
Wohnort: Wermelskirchen
JohannesSchreiber hat geschrieben:
Nicht dein Ernst. Was wollen die denn mit deinen alten Federbeinen. Das habe ich ja noch nie gehört!

mfg Johannes


Das wird bei H&R gesandstrahlt und vernicktelt oder was auch immer und dann wird von aussen ein Gewinde aufs Tauchrohr geschnitten wo dann der Federteller drauf kommt. So ungefähr stell ich mir das vor, aber ich werde es in 2 bis 3 Wochen wissen. Kannst Du aber auch bei H&R auf der Seite nachlesen. Macht Bilstein und KW auch, zumindest bei älterne Modellen.
H&R will sogar noch richtig Pfand (ca. 500€) sehen wenn man die Federbeine erst abgibt wenn man das Fahrwerk holt und auch noch wenn die das übermässig nacharbeiten müssen.

mfg Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2009, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2006, 09:13
Beiträge: 113
Wohnort: 636- Hessen
Hans Lehmann hat geschrieben:
JohannesSchreiber hat geschrieben:
Nicht dein Ernst. Was wollen die denn mit deinen alten Federbeinen. Das habe ich ja noch nie gehört!

mfg Johannes


Das wird bei H&R gesandstrahlt und vernicktelt oder was auch immer und dann wird von aussen ein Gewinde aufs Tauchrohr geschnitten wo dann der Federteller drauf kommt. So ungefähr stell ich mir das vor, aber ich werde es in 2 bis 3 Wochen wissen. Kannst Du aber auch bei H&R auf der Seite nachlesen. Macht Bilstein und KW auch, zumindest bei älterne Modellen.
H&R will sogar noch richtig Pfand (ca. 500€) sehen wenn man die Federbeine erst abgibt wenn man das Fahrwerk holt und auch noch wenn die das übermässig nacharbeiten müssen.

mfg Hans

:eek:

Also bei meinem 5er und bei meinem Clio geht das nicht. Das sind total andere Abmessungen vom Dämpfer etc und keine chance das so zu erweitern dass da ein Gewinde draufkommt. Solch Hülsen mit Gewinden herzustellen in welche man die Dämpferpatronen reinmacht mit dem entsprechenden Anschluss zum Achsschenkel angeschweisst ist doch kein Akt.

Ich habe das auch noch nie gehört und kenne schon ein paar die ein H&R Gewinde fahren.

Bist du dir sicher, was falsch verstanden oder willst du mich auf den Arm nehmen :wink:

mfg Johannes

_________________
R5 GTE

#138


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2009, 17:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2003, 10:22
Beiträge: 433
Wohnort: Wermelskirchen
JohannesSchreiber hat geschrieben:

Also bei meinem 5er und bei meinem Clio geht das nicht. Das sind total andere Abmessungen vom Dämpfer etc und keine chance das so zu erweitern dass da ein Gewinde draufkommt. Solch Hülsen mit Gewinden herzustellen in welche man die Dämpferpatronen reinmacht mit dem entsprechenden Anschluss zum Achsschenkel angeschweisst ist doch kein Akt.

Ich habe das auch noch nie gehört und kenne schon ein paar die ein H&R Gewinde fahren.

Bist du dir sicher, was falsch verstanden oder willst du mich auf den Arm nehmen

mfg Johannes


Ne ich hab nix falsch verstanden und will dich auch nicht auf den Arm nehmen. Kannst Du Dir auch gerne am 20.6 am Auto anschauen. :wink:

Auszug Punkt 23 des Links unten:

Die Original-Federbeine der VA sind im Austausch vorab anzuliefern, ohne Anbauteile wie z.B. Radlager, Radnaben, Dämpferpatronen, Ankerbleche usw. Ist diese Demontage nicht vorab erfolgt, oder sind Beschädigungen wie z.B. abgerissene Schrauben am Federbein vorhanden, werden die Federbeine wieder zurückgeschickt oder ein Aufpreis berechnet. Bei Vorablieferung der Fahrwerke inkl. Federbeine durch H&R, wird ein Aufpreis (Pfand) von 205 € bis 215 € pro Stück (je nach Ausführung) berechnet.
http://www.h-r.com/index.php?inhalt=hinweise-fahrwerksprogramm-2&sprache=de

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. Mai 2009, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jul 2006, 09:13
Beiträge: 113
Wohnort: 636- Hessen
:shy:
Ok, aber das gilt doch nicht für alle Fahrzeugmodelle, nur für ein paar würde ich mal sagen.

mfg Johannes

_________________
R5 GTE

#138


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Mai 2009, 07:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Okt 2003, 10:22
Beiträge: 433
Wohnort: Wermelskirchen
Ich weiß es nicht. Für den E30 gilt es. Da muss man dann nachfragen, aber da mich nur der E30 interessiert Hab ich auch nur deshalb angefragt.

Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Mai 2009, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Apr 2007, 22:46
Beiträge: 240
Wohnort: Marl
ich denke, dass es für euch nur eine wichtige frage gibt: wollt ihr nur rinschnuppern oder wirklich dauerhaft dabei bleiben? wenn es antwort eins ist würde ich mit dem serienkram fahren, wenn es zwei ist sofort das beste verfügbare material nehmen, ansonsten kauft ihr doppelt. wobei aber zu bedenken ist dass der 320i nicht unbedingt das ideale basisfahrzeug für rcn o.ä. ist, da wären 318is oder 325i besser, insofern würde ich ohnehin kein geld in diesen wagen stecken, sondern direkt das richtige auto nehmen.

mfg uwe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Mai 2009, 06:48 
Offline

Registriert: 6. Mai 2009, 17:40
Beiträge: 22
Wohnort: Overath
Hallo,

erstmal Danke für die Hilfe. Ob und wie lange wir das machen, kann man jetzt noch nicht sicher sagen. Wir werden erstmal mit einem normalen Sportfahrwerk anfangen und schauen mal wie gut das funktiniert.

Viel Spaß euch allen heute und kommt Heil wieder nach Hause.

LG

Andreas Höne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de