www.GLP1.de

Gleichmäßigkeitsprüfungen Nürburgring Nordschleife
Aktuelle Zeit: 23. Aug 2019, 08:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11. Okt 2007, 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Aug 2006, 18:14
Beiträge: 154
Wohnort: Erftstadt
Hallo Leute

Ich habe gerade im Touriforum gesehen das es bei der RCN wohl die weisung gibt, das niemand mit Kamera fahren darf.
Wird das auch bei den nächsten GLP KLäufen so sein oder ist das eine Sache der RCN?

Dann wie sollte eine Kamerahalterung aussehen?

Da wir in unserem Mercedes noch keinen Käfig drin haben blieb mir nur die Wahl eines normalen Stativs und das mit einem 5mm dickem Naylonseil in alle Himmelsrichtungen ( 4 Punkte pro Seite plus die 3 Beine vom Stativ ) zu verzurren.
Die Kamera wird dann am Tage der Veranstalltung noch mit Kabelbindern am Stativ fixiert.
Ich habe schonmal an dem Stativ gewackelt und gerüttelt, dass bewegt sich keinen mm. Da wackelt der ganze Wagen wenn man da richtig rann geht.
Jetzt ist meine Frage was sagen die hern von der Technik dazu? ist das sicher oder muss ich da nochwas ergenzen, oder kann ich das Ding wieder rausnehmen weil mich damit keiner Fahren lässt?
Zur Info das Sativ steht genau mittig wo früher die Rückbank war.

Werde morgen davon mal ein Foto machen und zur veranschaulichung hier mit einstellen.

_________________
Wer später bremmst ist länger schnell!!!

Man muss sich seine Fehler leisten können!!!

Fahr nicht schneller als dein Engel fliegen kann.

www.Racing-Devils.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Okt 2007, 08:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Jul 2002, 08:27
Beiträge: 263
Wohnort: Hattingen
Zitat:
Ich habe gerade im Touriforum gesehen das es bei der RCN wohl die weisung gibt, das niemand mit Kamera fahren darf.
Wird das auch bei den nächsten GLP KLäufen so sein oder ist das eine Sache der RCN?


Ja bei uns sind Kameras verboten worden, weil es zu viele abenteuerliche Konstruktionen gegeben hat. Würde mich wundern, wenn Kameras bei der GLP weiterhin akzetiert werden. (Wäre auch unfair)
Die Halterung muß glaube ich 24G aushalten. Also die Beschreibung Deiner Halterung hört sich ziemlich abenteuerlich an. Aber zeig es bei der Abnahme doch einfach mal. Mehr als ausbauen kann doch nicht passieren.

_________________
"Sag doch einfach wir fahren Golf"
Viele Grüsse
C. Degener
www.c-degener.de
www.team-benninghofen.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Okt 2007, 00:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jun 2002, 22:02
Beiträge: 110
Wohnort: bei Stuttgart
Christof Degener hat geschrieben:

Ja bei uns sind Kameras verboten worden, weil es zu viele abenteuerliche Konstruktionen gegeben hat. Würde mich wundern, wenn Kameras bei der GLP weiterhin akzetiert werden. (Wäre auch unfair)
Die Halterung muß glaube ich 24G aushalten.


Ich habe seit 2001 bei praktisch allen Teilnahmen (Trainings, GLP, CHC, VLN) eine Videokamera im Auto gehabt, mit Segen der TKs. Bei Touristenfahrten wurden Kameras dann mal verboten, 2002 glaube ich.

Anfang 2003 hat der DMSB im Vorstart den Einsatz von Onboardkameras erlaubt, unter folgenden Einschränkungen (aus dem Gedächtnis):
- maximal 2 Kilo
- zwei zusätzliche Absicherungen (Sicherungsseile).
- muß eine Beschleunigung von 25g aushalten (sprich bei 2kg einer Kraft die 50 Kilo entspricht, bei einer leichteren Kamera&Halterung entsprechend weniger)

Nun kann bzw. sollte ein TK natürlich alles aussortieren was nicht stabil genug aussieht, bzw. beim kräftig dran rütteln nachgibt. Was aber, wie in meinem Auto, u.a. mit dicken Seilen an den Halterungen der herausgenommenen Rücksitze und der Kopfstützen verzurrt ist, sollte die 50kg locker aushalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Okt 2007, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Aug 2006, 18:14
Beiträge: 154
Wohnort: Erftstadt
Matthias Flatt hat geschrieben:

- maximal 2 Kilo
- zwei zusätzliche Absicherungen (Sicherungsseile).
- muß eine Beschleunigung von 25g aushalten (sprich bei 2kg einer Kraft die 50 Kilo entspricht, bei einer leichteren Kamera&Halterung entsprechend weniger)

Nun kann bzw. sollte ein TK natürlich alles aussortieren was nicht stabil genug aussieht, bzw. beim kräftig dran rütteln nachgibt. Was aber, wie in meinem Auto, u.a. mit dicken Seilen an den Halterungen der herausgenommenen Rücksitze und der Kopfstützen verzurrt ist, sollte die 50kg locker aushalten.


Welche Sicherungsseile hast du den verwendet?

Das Seil das ich genomen habe hat eine dicke von 5mm also kaputtreißen geht dabei nicht. Dazu braucht es schon was.

Ich habe das auch an den Stellen der Alten Rückbank und den Halterungen der " Schleuder Handgriffe " befestigt. Und an den alten Sicherheitsgurten vorne unten an der B- Säule.

Ich habe das selber auch schon oft getestet und dran rum gerüttelt.
Dabei federt der Wagen ein ( Koni Gelb mit AP Federn ), aber das Stativ bewegt sich keinen mm.

Werde aber nochmal sehen wo ich noch Spanngurte verzurren kann.

_________________
Wer später bremmst ist länger schnell!!!

Man muss sich seine Fehler leisten können!!!

Fahr nicht schneller als dein Engel fliegen kann.

www.Racing-Devils.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de