www.GLP1.de

Gleichmäßigkeitsprüfungen Nürburgring Nordschleife
Aktuelle Zeit: 28. Okt 2020, 01:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25. Jul 2007, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Nov 2004, 10:21
Beiträge: 571
Wohnort: Hattingen
Keine 30 Fehlerpunkte und Rang 47 sollten uns eigentlich mit stolz geschwellter Brust am Schnitzelhaus stehen lassen, warum wir trotzdem ziemlich enttäuscht aber dennoch sehr zufrieden mit dem Ergebnis und das Ruhrpropeller Sommerfest genossen haben erfahrt Ihr hier!

Bild

Das GLP-Wochenende zum vierten Lauf in dieser Saison sollte für unsere Fans ein ganz besonderes sein, nachdem wir nun schon seit unseren Anfängen in der GLP bei Wind und Wetter an der Strecke von Ihnen unterstützt werden, wollten wir endlich mal etwas zurückgeben. So entstand unser Plan von einem Sommerfest vom Team Ruhrpropeller für die Ruhrpropellerfans. Die Anreise stand, wie sollte es auch anders sein, für den Freitag auf dem Plan. Mit genügend Kaltgetränken, Grillgut und allen nötigen Utensilien wurde unser Lager am Freitg aufgebaut und erst einmal Michael Lohmanns Geburtstag zelebriert, bevor Michael Beck und Thorsten Mommer um 0 Uhr in die Schlafsäcke mußten um für den GLP-Lauf am morgen fit zu sein.

Pünkltich um 6:30 verließen wir unsere Zelte bzw. den Wohnwagen um einen wunderschönen Eifelmorgen vorzufinden, Sonne satt und schon recht warm. Wer keinen Streß hat der macht sich welchen und so wurde es gegen 7:30 Uhr recht hecktisch, als Michael und Thorsten aus dem Radio ein "Es ist 7:30 Uhr, sie hören Nachrichten vernahmen!". Schnell unser obligatorisches Kleinstfrühstück einnehmen, umziehen und auf zur Papierabnahme, die gewohnt streßfrei und relativ zügig verlief. Noch kurz den Propeller volltanken, Luftdruck kontrollieren und in die Schlange der technischen Abnahme einreihen. Problemlose technische Abnahmen kennen wir zu genüge, was uns allerdings an diesem schönen Morgen erwartete war neu für uns. Beim Lauf am 30.06. muß sich unsere Batteriehalterung verabschiedet haben und so stand die Batterie unbefestigt in ihrem kleinen Kasten im Kofferraum. So wollte uns der gute Mann verständlicherweise nicht auf die Strecke lassen und Dank der Hilfe von Bianca Beck (pendelte zwischen Sericewagen und Propeller) und der umstehenden Mitstreiter konnten wir die Batterie den Wünschen des technischen Komissars entsprechend befestigen.

Noch der Fahrerbesprechung lauschen, rein in den Propeller und ab auf die Döttinger Höhe. Nach einem kurzen Zwischenstop auf der Döttinger Höhe um unser Zeitnahmesystem zu starten und einer kurzen Strategiebesprechung zur Zeitnahme, lag die Start/Ziel Linie vor uns und wir wurden auf die Strecke gelassen.

Michael brauchte ein wenig um sich mit dem Propeller vertraut zu machen, schließlich durfte er die letzten zwei GLPs nicht ins Steuer greifen. Nach seiner Einführungsrunde merkte man ihm aber an das der Spaß an der Sache wieder da war. Michael schaffte es, seine gesetzte Zeit mit nur 18 Fehlerpunkten zu bestätigen, was einer Abweichung von 1,8 Sekunden innerhalb drei Bestätigungsrunden entspricht. Respekt können wir dazu nur sagen, so kann es weitergehen.

Bild

Auf zum Tankstop, raus aus dem Auto, das stille Örtchen kurz besuchen und eine Zigarettenpause einlegen. Schnell zurück zum Wagen, da ja noch tanken auf dem Plan stand. Als wir zurück zum Auto gingen viel uns schon die lange Warteschlange an den Tanksäulen auf, also schnell sein um die 40 Minuten für Runde sechs und sieben nicht zu überschreiten. Leider hatten wir vergessen vor der kleinen Pause die Kassette der Kamera zu wechseln und natürlich auch keinen Schraubendreher dabei. Der Kassettenwechsel dauerte also noch ein wenig (Vielen Dank an das Team neben uns) und so blieben uns noch 14 Minuten zum tanken und einmal um die Nordschleife. "Das wird nix" waren Michaels Worte und so haben wir uns von einem netten Streckenposten an der Warteschleife vorbeilotsen lassen und gehofft mit der restlichen Spritmenge sechs Runden zu schaffen. Lieber mit Spritmangel auf der Strecke stehen bleiben als aus der Wertung zu fallen, weil wir die 40 Minuten nicht eingehalten haben. Was das Tanken angeht, müssen wir uns wohl für die Zukunft was einfallen lassen, irgendwie stehen wir immer in dieser langen Schlange.

Thorsten hatte jetzt noch knapp 12 Minuten Zeit um seine Einführungsrunde zu absolvieren, zum Glück kein Problem, da er ja auch schon vor zwei Wochen sechs Runden absolvieren konnte und so noch ein Gefühl für den Propeller hatte. Wir hatten sogar noch etwas Zeit um in der Wartezone ein wenig stehen zu bleiben und für die Setzrunde die restliche Strecke zu üben. Nach knapp 39 Minuten überquerten wir die Ziellinie, in der Zeit geschafft, also weiter! Leider hat sich Thorsten in seiner ersten Bestätigungsrunde verhauen und uns direkt weitere 8,1 Strafpunkte eingehandelt. Micha sah das recht gelassen aber Thorstens Flüche auf der zweiten Bestätigungsrunde erspare ich Euch hier jetzt lieber. Die beiden weiteren Bestätigungen liefen wesentlich besser und so sammelte Thorsten in seinem Turn in Summe nur 11,4 Strafpunkte, was auf die gesamte GLP gesammelte 29,4 Strafpunkte (2,94 Sekunden Abweichung) ausmachte.

Da in der Fahrerbesprechung erwähnt wurde, das es bis Platz 45 Pokale geben wird, hatten wir uns als Ziel den 45. Gesamtrang gesetzt und sind mit entsprechender Erwartungshaltung zum Schnitzelhaus gefahren wo um 13:30 Uhr die Ergebnisslisten aushangen. Rang 47, zwei Plätze am Pokal vorbei und das wo wir unseren Fans eine Freude machen wollten und unseren ersten Pokal am Sommerfest einfahren wollten. Unsere ersten Reaktionen hat Sabine Beck auf Video festgehalten, die Enttäuschung stand uns nicht nur ins Gesicht geschrieben. Mit dieser Fehlerpunktzahl wären wir in unserer ersten GLP-Saison in die Top30 gefahren, verdammte $§$%§! Das Gespräch mit den Rookiemeistern und Gesamtdritten aus 2006 Lars und Jan Grobbink und dem Serienmeister Karl-Heinz Zammert bestätigte unsere Vermutung "Es ist verdammt eng geworden und schwer in die Top 10 zu fahren!"

Sichtlich enttäuscht fuhren wir zurück auf den Campingplatz, wo wir von unseren Fans aufgemuntert wurden. "Ihr werdet besser, vergeßt die Platzierung die immer noch die Beste ist, die Ihr je hattet!". Das half ein wenig und so stießen wir mit einem "Saft" an und feierten bis in die Morgenstunden unser Ruhrpropeller-Sommerfest! Am Lagerfeuer sitzend und mit Gitarre gemeinsam mit unseren Fans diesen Tag ausklingen lassen, war einfach toll.

Bild

Am Sonntag ging es nach ein wenig Touristenfahrten schauen wieder gen Hattingen, wo wir abends noch die Reste vom Wochenende weggegrillt und -getrunken haben.

Wir danken:

- unseren Fans für das zahlreiche erscheinen, wir hoffen es hat Euch gefallen

- dem Veranstalter für eine durch und durch gelungene Veranstaltung

- den Streckenposten für einen wiedermal hervorragenden Job

- unseren Mitstreitern für ein faires Miteinander auf und abseits der Strecke.

- Sebastian und Peter Gödderz, es war schön Euch auf der Strecke gemeinsam zu treffen und hoffen unsere Fans haben Euch lautstark im Brünnchen unterstützt.

Wir freuen uns schon jetzt auf den 25.8. und somit Lauf 5 der diesjährigen GLP-Saison, Michael Beck und Carsten Buschmann werden alles dran setzen Platz 47 zu verbessern

Euer Team von und mit dem Ruhrpropeller

_________________
Gruß
Thorsten

Bild
Chris Böhm am 2.7.07:
"Nachdem du mich überholt hast, meinte Hans neben mir nur "Entern" ... oder so was ähnliches."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de